Minerva

Masterclass INvolving Event Recognition Visualised with Atlantis.

´╗┐
Starte Minerva
Masterclass resources

Minerva wurde entwickelt, um Euch das Experiment ATLAS am CERN näher zu bringen. Ursprünglich wurde dieses Programm für einen praktische Aufgabe während "Masterclasses" an Universitäten oder Forschungseinrichtungen entwickelt. Ziel dieser Aufgabe ist es, Teilchen zu identifizieren, die bei einer Kollision (Ereignis) erzeugt wurden. Die verschiedenen Detektoren, die zwiebelförmig angelegt sind und zusammen den ATLAS Detektor bilden, erlauben es, die Spuren von geladenen Teilchen zu verfolgen und die Energie der Teilchen (geladen und ungeladen) zu messen. Nur das Neutrino lässt sich nicht direkt messen und kann nur indirekt ueber die sogenannte "fehlende Energie" gemessen werden. Mit diesem Programm lernt Ihr, wie man die verschiedenen Teilchen (Elektron, Muon, Hadron und Neutrino) im Detektor identifiziert. Anschliessend müsst Ihr herausfinden, ob diese Teilchen von dem Zerfall eines W oder Z-Bosons stammen. Um besser zu verstehen, was Ihr machen müsst, werden Euch als erstes anhand von einige Beispielen erklärt, wie man die verschieden Teilchen erkennt.

Hier einige kurze Informationen, was man braucht, um Minerva zu starten:
-Diese Programm benützt Java, Version 5 oder höher. Java ist erhältlich unter java.sun.com
-Das Programm wird heruntergeladen und startet automatisch. Ihr müsst allerdings sicherstellen, dass Eure Firewall dieses Programm nicht blockiert.
-Anfangs werden Euch einige Beispiele gezeigt und erklärt. Anschliessend müsst Ihr dann selbst herausfinden, ob w├Ąhrend der Kollision W oder Z-Bosonen, die in Elektron und Muon zerfallen, erzeugt wurden.
-Wenn Ihr dieses Programm in grösseren Rahmen verwenden wollt, benützt Ihr besser das Masterclass-Programm, dass Ihr [hier] findet.